Wärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe bis zu 70% Heizkosten einsparen. Keine Kosten mehr für Brennstoffe. Eine Wärmepumpe nutzt ausschließlich die kostenlose Wärme der Natur: Aus dem Erdreich, Grundwasser oder der Luft. Nur für den Betrieb wird Strom benötigt. So erzielen Sie gegenüber einer Altanlage bis zu 70% Heizkostenersparnis. 90% der im Haushalt benötigten Energie gehen auf das Konto von Heizung und Warmwasser. Die Wärmepumpe hilft dabei diese Energiemengen zu großen Teilen aus Umweltwärme bereitzustellen. Dafür nutzt die Wärmepumpe die Umgebungsluft, das Erdreich oder Grundwasser.Die Bilanz, 40% weniger CO2-Emissionen und ca. 70% Heizkosten gespart. Was alles beim Einsatz einer Wärmepumpe wichtig ist und wie Sie die Vorteile nutzen können, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.